MultiStar

Filteranlagen

MultiStar Filteranlagen für die Industrie

Wie der Name MultiStar erkennen lässt, gibt es multifunktionale Möglichkeiten für Filteranlagen. Hierbei ist das System in Modulen aufgebaut und kann an fast alle Platzangebote von Kunden angepasst werden. Die Filtertechnik von Höcker Polytechnik sowie unsere Filteranlagen eignen sich so in zahlreichen Branchen der Industrie und dem Handwerk.

Zudem kann das System hinsichtlich der Abreinigungsart, der Betriebsweise und auch hinsichtlich der Austrageart individuell und kundenspezifisch angepasst werden. Ein Filter setzt sich dabei aus dem Rohgasbereich sowie der Einblassektion, dem eigentlichen Filterteil mit den Filterschläuchen, der Abreinigungseinheit und dem Ventilatoraufsatzmodul zusammen.

Höcker Polytechnik bietet fast 60 Jahre Erfahrung in Planung, Konstruktion, Bau und Realisierung von Schlauchfilteranlagen in unterschiedlichen Einsatzbereichen und Branchen. Neben kundenindividueller Planung und Auslegung der Anlagen sowie eigener Forschung und Entwicklung durch Spezialisten mit langjähriger Erfahrung im Anlagenbau, liegt auch die Montage als sehr wichtiger Faktor in der Hand von Höcker Polytechnik.  

Nicht sicher was Sie suchen? Wir helfen gerne weiter.

Produktbeschreibung: Das leisten die industriellen Filteranlagen von Höcker Polytechnik

Produktionsmaschinen, egal in welcher Branche, erzeugen durch die Zerspanung von Material Späne und Stäube. Diese müssen leistungsstark abgesaugt werden, damit die Produktionsprozesse mit hoher Qualität gewährleistet sind. Durch die herausragenden Ergebnisse der Filtration von in der Regel 0,1 mg/m3/h kombiniert mit Frischluft Beimischung oder Aufheizung sparen die Betreiber unserer Filteranlagen Heizkosten und es besteht ein angenehmes Raum- und Arbeitsklima.

Filteranlagen von Höcker Polytechnik arbeiten für Sie in der Prozess Abfallentsorgung von Produktionsprozessen. Wir halten Ihre Produktionsprozesse sauber, sodass Grenzwerte für maximale Staubkonzentrationen am Arbeitsplatz eingehalten werden.

Hierfür werden die Bearbeitungsmaschinen durch exakt dimensionierte Rohrleitungen an die Absauganlagen angeschlossen und mit der nötigen Energie und Geschwindigkeit abgesaugt. Die Absaugventilatoren erzeugen einen vorher genau berechneten Unterdruck. So werden die Produktionsmaschinen fachgerecht abgesaugt und von Staub und Spänen freigehalten.

Ein effizientes Arbeiten der Filteranlagen ist uns und Ihnen wichtig. Durch die optimale Auslegung der Filteranlagen hinsichtlich Einblasung, Vorabscheidung, Abreinigung und Filtermedien können wir diesen Standard erfüllen. Dadurch werden die elektrischen Energiekosten sowie die Betriebskosten der Anlagen sehr niedrig gehalten.

Wir unterstützen Bildung, Umwelt und Technologie

Sie benötigen Zubehör zu Ihrer industriellen Filteranlage? Jetzt kaufen!

Vorteile für unsere Kunden

MultiStar Filteranlagen - geprüfte Explosionsfestigkeit

Sicher und effizient

Das anerkannte Fachinstitut für Explosionsversuche „BG-Exam“ hat schon im Jahr 2005 unserem MultiStar die Druckstoßfestigkeit bescheinigt. Alle einschlägigen Gesetze und Normen (ATEX, DIN EN 12779 Betriebssicherheitsverordnung, VDI-Richtlinien, berufsgenossenschaftliche Vorschriften und Regeln) lassen sich gut und sicher einhalten.

Filteranlage Druckerei, Holzverarbeitung, Möbelindustrie

Perfekt für Handwerk und Industrie

Vom kompakten Patronenfilter bis zur Großfilteranlage für Luftmengen von mehr als 600.000 m3/h sind unzählige Gehäusegrößen und Varianten der innen glattwandigen Filteranlagen lieferbar.

Die perfekte Lösung für viele Branchen:

  • Papier-, Kartonagen- und Druckindustrie
  • Holzbe- und -verarbeitung
  • Kunststoffverarbeitung
  • Möbelindustrie
  • Metall-Handwerk und -Industrie
  • Automobilindustrie
  • Recyclingunternehmen
  • Öffentliche Einrichtungen

und viele mehr.

Das leisten die Filteranlagen von Höcker Polytechnik für Ihre Industrie

Der Zweck einer Filteranlage besteht darin, eine bestimmte Luftmenge aus Produktionsprozessen von Bearbeitungsmaschinen mit einem Staub-/ Luftgemisch so weit zu reinigen, dass vorgegebene Grenzwerte für Staub- und Schadstoffe zuverlässig eingehalten werden. Die gefilterte Luft kann in der Regel den Produktionsräumen als saubere, warme Rückluft zurückgeführt werden. Hierbei sind einige Aspekte zu beachten, wie die Zusammensetzung des Staub-/ Luft-Gemisches, die Partikelgrößen, das Filtermedium und die Betriebsweise der Anlagen.

Sowohl in der Industrie als auch im Handwerk einsetzbar, eignen sich die Staubfilter für Branchen wie: Holzbearbeitung und -verarbeitung, Kunststoffverarbeitung, Papier-, Druck- und Verpackungsindustrie, Holzindustrie, Möbelindustrie sowie überall dort, wo Prozessabfallentsorgungen stattfinden und Trockenfiltration notwendig ist.

Ebenso bietet Höcker jedem Kunden nach Inbetriebnahme der Filteranlage einen Wartungs- und Servicevertrag an. Mittlerweile bestehen über 1500 Wartungs- und Serviceverträge im In- und Ausland. Zudem bieten wir Ihnen eine 24/7 Notdienst Hotline, unter der Kunden 365 Tage pro Jahr im Notfall Service erhalten können. Alle Kunden von Höcker Polytechnik haben einen lebenslangen, kostenlosen Anspruch auf Beratungsfragen zu neuen oder bestehenden Anlagen.  

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich. Jetzt Kontakt aufnehmen.

Wie funktioniert eine industrielle Filteranlage effizient?

Für einen bestmöglichen Filterprozess ist die optimale Verteilung des Staub-Späne Luftgemisches im Filter sowie die bestmögliche Anströmung und Beaufschlagung der Filterschläuche erforderlich. Der so über die Rohrleitungen in den Filter geförderte Luft- und Materialstrom expandiert im Filterrohgasbereich und wird durch die physikalische Schwerkraft getrennt. Nur leichte Stäube gelangen in den Filterschlauchbereich. Die Luft gelangt über die Filterschläuche von außen nach innen und wird mit den hocheffizienten technischen Filtermedien auf einen Reststaubgehalt von 0,1 mg/m3/h gefiltert. Alle von Höcker Polytechnik eingesetzten Filterstoffe und Medien sind von geprüfter und zertifizierter Qualität. Weiter wird die gefilterte Luft danach dem Rückluftsystem über die Ventilatoren zugeführt, von wo aus dann die weitere Verteilung zurück in den Betrieb erfolgt.

Innerhalb dieses Filterprozesses sorgt die bestmögliche konstruktive Bauweise der Filtergehäuse für die optimale Anströmung der eigentlichen Schlauchfilter und kombiniert mit hochwertigen Filtermedien sowie sehr wirksamer Abreinigungstechnik die Regeneration der Schlauchfilter. Dem Abreinigungssystem kommt in der Filtertechnik eine sehr große Bedeutung zu. Mit der bestmöglichen Abreinigung auch während des Saugbetriebes der Absauganlage wird der Druckverlust des Filters niedrig gehalten und die Leistung der Absaugventilatoren auf bestem Wirkungsgrad und Leistung. Dadurch sind sehr lange Stand- und Nutzungszeiten der Schlauchfilter gewährleistet und auch im Mehrschichtbetrieb oft viele Jahre nutzbar. Die Folge sind auch hier niedrige Betriebskosten sowie eine hohe Kosten- und Energieeffizienz.

Was macht die MultiStar Filterserie von Höcker Polytechnik aus?

Das modulare, höchst flexible Modul-Filtersystem der Multistar Filteranlagen bietet für jeden Kunden und jedes Platzangebot eine realisierbare Lösung. Durch 5-6 verschiede Materialaustragearten multiflexibel nutzbar, bieten die MultiStar Filteranlagen individuelle, auf die Materialsituation angepasste Schlauchfiltermaterialien sowie drei verschiedene Abreinigungstechniken wie Vibrationsabreinigung, Niederdruck Spülluftabreinigung oder das Jet Impuls Druckluft Abreinigungsverfahren.

Alle MultiStar Filteranlagen sind seit Ihrer Markteinführung von neutralen Instituten druckstoßgeprüft. Auch die Filtergehäuse sind nach der Feuerwiderstandsklasse EW 90 zertifiziert, wodurch die Anlagen je nach Gebäude Außenwandkonstruktion bis auf 1 m an Produktionshallen gebaut werden darf. Alle Zellenradschleusen von Höcker Polytechnik sind ebenfalls Flamm-Durchschlag sicher geprüft und zertifiziert.

Welche Leistung haben die Filteranlagen der MultiStar Serie für die Industrie?

Die MultiStar Filteranlagen in Längsbauweise können bis zu 500.000 m3/h filtern. Sie können zudem im Über- oder Unterdruck betrieben werden. Der Unterdruckbetrieb bedeutet, dass die Ventilatoren hinter dem Filter stehen und durch das Filtergehäuse saugen. Solche Systeme arbeiten mit reinluftseitig angeordneten Ventilatoren mit dem höchstmöglichen Wirkungsgrad von bis zu 84 % je nach Anlagentyp und Konzeption. Unterdruckfilteranlagen von Höcker Polytechnik können bis zu einem maximalen Unterdruck von 5000 Pascal eingesetzt werden.

Bei höheren Druckverlusten des Gesamtsystems werden die Ventilatoren auf der Rohgasseite im Material und Förderstrom eingesetzt. Hierbei kommen dann offene Transportlaufräder oder optimierte Laufräder mit Wirkungsgraden von bis zu 75 % zum Einsatz. Der Leistungsbereich der Ventilatoren liegt bei einem Volumenstrom ab ca. 6000 m3/h bis ca. 65.000 m3/h pro Ventilator. Der Druckbereich wird abgedeckt von ca. 1500 – 7500 Pascal. Sollte eine noch höhere Totaldruckerhöhung der Ventilatoren nötig sein, so werden Spezialventilatoren eingesetzt oder mit Stütz- oder Boost Ventilatoren gearbeitet. Die elektrischen Antriebsleistungen der Ventilatoren in o.g. Bandbreite liegt zwischen 5.5 und 200 kW maximal.

Für die Filtration der MultiStar Filteranlagen sind trockene Materialien notwendig. Der Feuchtigkeitsgehalt sollte unter 20 % liegen. Für feuchtere Materialien existiert alternativ Filtermaterial mit entsprechender öl- und feuchtigkeitsabweisender Beschichtung.

Welche Vorteile bringen MultiStar Filteranlagen mit?

Die Filteranlagen der MultiStar Serie sind durch ihre Modulbauweise sehr flexibel in Länge, Breite und Höhe planbar. Zudem ist die MultiStar Baureihe eine technisch sehr ausgereifte Filterkonstruktion, die über mehr als 15 Jahre und weit über 2.000 Mal weltweit verkauft wurde. Eine solche Filtration wird dabei in unterschiedlichsten Branchen eingesetzt. Niedrige Betriebskosten sowie effiziente Nutzungsdauer und Standzeiten machen die MultiStar Filteranlagen besonders lohnenswert. Auch die Prüfzertifikate der Anlagen finden weltweit höchste Anerkennung und Lob.

Die Wärmerückgewinnung unserer Filteranlagen bietet zudem enorme wirtschaftliche Vorteile für den Betreiber, da die Heiz- und Energiekosten erheblich sinken. Eine MultiStar Filteranlage mit Rückluftsystem und Wärmerückgewinnung amortisiert sich oft schon nach 1,5 bis 2 Jahren.

Sind die MultiStar Filteranlagen zertifiziert und geprüft?

Alle MultiStar Filteranlagen sind seit 2005 von unabhängigen, führenden Instituten druckstoßgeprüft und die Schleusen flammendurchschlagsicher zertifiziert.

  • Druckstoß Niveau: mit 0,21 mbar zertifiziert
  • Filtergehäuse: nach der Feuerwiderstandsklasse EW 90 geprüft und zertifiziert
  • Möglichkeit, die Filteranlagen bis auf 1 m an Gebäude heranzubauen (mit Genehmigung der Baubehörden & je nach Beschaffenheit des Gebäudes)
In welchen Branchen können die industriellen MultiStar Filter eingesetzt werden?

Die MultiStar Filteranlagen können in den verschiedensten Branchen eingesetzt werden, bei denen Späne und Stäube entstehen. Hierzu zählen:

 Holz- und Kunststoffbearbeitung

  • Abluftfilter für Industrie und Handwerk
  • Papier- , Druck- und Verpackungsindustrie
  • Recyclingbranchen und -anwendungen
  • Metallverarbeitung
  • Verarbeitung von mineralhaltigen Materialien wie Trockenbaustoffe
  • Herstellung von chemischen Dämmstoffen wie Styropor oder geschäumte Baustoffe
  • Landwirtschaft, Getreidebe- und verarbeitung

Für die Minimierung von Verlusten durch lange Leitungen bietet es sich im Bereich Filtertechnik für alle Branchen an, die MultiStar Filteranlagen so nah wie möglich am jeweiligen Gebäude zu platzieren. Des Weiteren spielen der Brand- und Explosionsschutz bei den Aufstellungsplanungen eine wichtige Rolle. Durch die flexible modulare Bauweise der MultiStar Anlagen können wir für jedes Platzangebot eine technische Lösung planen und vorstellen.

Können die MultiStar Filteranlagen auch individuell angepasst werden?

Beim Kauf einer Filteranlage gibt es Merkmale und Eigenschaften, auf die Sie besonders achten sollten. Neben einer langen Lebensdauer und sehr guten Filterstand- und Nutzungszeiten zählen auch die folgenden Punkte dazu:

  • bauliche Gegebenheiten
  • Brand- und Explosionsschutz
  • Schallschutz
  • gewünschte Absaugleistung in Volumenstrom
  • Reserveleistungen für spätere Leistungssteigerungen von Maschinen
  • Betriebsweise der Anlage (kontinuierlicher Betrieb ohne Pausen oder diskontinuierlicher Betrieb mit Pausenzeiten zum Abreinigen)
  • Betriebskosten
  • Energieeffizienz der Absaugventilatoren sowie der Steuerung und Regelung der Anlagen

Informieren Sie sich gerne, welche Module der MultiStar Baureihe individuell an Ihre Ansprüche angepasst und konfiguriert werden können.